Kontaktieren Sie uns:
Privatärztliches Centrum
Dr. med. Darius Alamouti und Team
Historischer Nordbahnhof
Ostring 15 | 44787 Bochum

Schnellkontakt: 0234 - 911 76 80
Ihr Standort: Schönheitslexikon » h »  Hornzipfel 

Hornzipfel

Hornzipfel-Ausprägung

Die Hornzipfel können in weißlicher, hautfarbener oder rötlicher Färbung vorkommen und sind reihenartig angeordnet. Diese reihenartigen Papillen (bis zu drei Reihen) können am Eichelrand bis hin zum Vorhautbändchen vorkommen. Hornzipfel nennt man kleine Hornpunkte oder warzenartiger Bildungen am Eichelkranz, am Rande der Eichel, an der Stelle, wo die Eichel in den Penisschaft übergeht. Hornzipfel können bei Männern verschieden stark ausgeprägt sein. Hornzifpel können kleine, kaum wahrnehmbare Pünktchen sein, manchmal sind sie aber auch deutlich größer.

Vorkommen der Hornzipfel

In der Bundesrepublik Deutschland sind diese Hornzipfel bei ca. 10–20 % der Männer zu finden.

Hornzipfel sind keine Krankheit

Bei Hornzipfel handelt es sich dabei NICHT - wie vielfach fälschlicherweise angenommen wird - um Warzen, Missbildungen, sexuell übertragbare Krankheiten, oder etwa Symptome einer mangelnden Hygiene. Bei Hornzipfeln spricht man von einem harmlosen Atavismus (Auftreten von überholten anatomischen Merkmalen). Dieser ist weder ansteckend, sondern höchstens vererbbar. Hornzipfel sind nicht etwa mit Condylome, Feigwarzen oder HPV-Viren zu verwechseln. Hornzipfel haben keinen Krankheitswert und eine medizinische Notwendigkeit für die Hornzipfelentfernung ist daher nicht gegeben, aus diesem Grund werden auch die Kosten für eine Hornzipfel-Entfernung von den Krankenkassen nicht übernommen.
Außer die Hornzipfel sind entzündlich (Sensibilitätsstörung, geschwollen, blutend) verändert durch physikalische Reize, dann besteht eine medizinische Indikation zur Entfernung der Hornzipfel.

Hornzipfelbehandlung, Entfernung der Hornzipfel

Bei vermehrter Ausprägung können Hornzipfel allerdings als unschön empfunden werden. Aus diesem Grund ist der Wunsch nach einer Hornzipfel-Entfernung bei einigen Männern vorhanden.

Diese Hornzipfel können ohne größeren Aufwand mit einem Mikroelektrokauter oder einem Laser entfernt werden. Beide Behandlungsmethoden der Hornzipfelentfernung sind nicht schmerzhaft. Es entstehen nur geringe Beschwerden bei der Betäubung mittels einer betäubenden Salbe, die die zu bearbeitenden Stellen unempfindlich macht.

Hornzipfelbehandlung in der Haranni-Clinic

Die Hornzipfelbehandlung, die Entfernung der Hornzipfel mit der Elektrokauterisation in Lokalanästhesie, wird bei uns seit fast 10 Jahren mit sehr großem Erfolg durchgeführt. Der Eingriff wird bei uns regelmäßig - fast wöchentlich - vorgenommen. Stolz sind wir darauf, dass bisher noch niemand von Narbenbildung berichtete.

Hornzipfel bei der Frau

Ähnliche anatomische Veränderungen können ganz selten im Bereich der weiblichen Vulva vorkommen. Diese dem männlichen "Hirsuties papillaris coronae glandis" ähnlichen Hornzipfel heißen: Hirsuties papillaris vulvae.

Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt auf:

Das Team von Dr. Darius Alamouti berät Sie gern.
Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin:

schriftlichpraxis@darius-alamouti.de
telefonisch0234 - 911 76 80
persönlichim Historischer Nordbahnhof
Ostring 15
44787 Bochum

Erfahren Sie mehr über Dr. Darius Alamouti

Schnellkontakt-Formular 2019

Schnellkontakt Spalte 1
Schnellkontakt Spalte 2
Schnellkontakt Spalte 3