Kontaktieren Sie uns:
Privatärztliches Centrum
Dr. med. Darius Alamouti und Team
Historischer Nordbahnhof
Ostring 15 | 44787 Bochum

Schnellkontakt: 0234 - 911 76 80
Ihr Standort: Schönheitslexikon » h »  Haarstruktur 

Haarstruktur

Der Anhang, der aus der Epidermis herausragt, wird als Haarschaft bezeichnet. Der Haarschaft besteht aus drei Schichten: Nagelhaut, Kortex und Medulla.

Die Nagelhaut ist die äußerste Schicht des Haares, die schindel- oder schuppenartige Zellen aufweist, die sich überlappen. Diese Zellen wirken defensiv, um Schäden an der inneren Struktur des Haares zu verhindern und den Wassergehalt der Haarfasern zu kontrollieren. Die mittlere Struktur umfasst die Kortikalis, die dem Haar Festigkeit, Farbe und Textur verleiht. Die innerste Struktur ist die Medulla-Schicht, die nur in großen dicken Haaren vorhanden ist. Die schindelartigen Zellen der Nagelhautschicht zeigen zu den Haarspitzen und werden bei chemischen Prozessen angehoben. Wenn die Zellen angehoben werden, können Lösungen in die Kortexschicht eintreten.

Die unsachgemäße Verwendung von Werkzeugen, Hitze, übermäßige Manipulation und chemische Überbearbeitung können die Nagelhautschicht des Haares beschädigen und die Unversehrtheit des Haares schwächen. Um Haarschäden zu vermeiden, sollten Sie einen proaktiven Ansatz für eine gesunde Haarpflege wählen, indem Sie einen Termin mit einem lizenzierten Stylisten vereinbaren.

Die mittlere Schicht des Haares ist als Kortex bekannt und hat viele verschiedene Funktionen. Ungefähr 90 Prozent des Gesamtgewichts der Haare liegen in der Kortexschicht. Längliche Zellen bilden eine faserige Substanz, die dem Haar Festigkeit und Elastizität verleiht. In der Kortikalis befindet sich auch das Pigment (Melanin), das dem Haar seine natürliche Farbe verleiht. Dienstleistungen wie chemische Haarentspannung, thermisches Styling, Nassfixierung und Oxidation der Haarfärbung verursachen vorübergehende und dauerhafte Veränderungen des Haares. Diese Änderungen finden in der Kortexschicht statt.

Es gibt zwei Arten von Melanin, die in der Kortexschicht des Haares gefunden werden können: Eumelanin und Phäomelanin. Eumelanin produziert braune und schwarze Farbe und ist die am weitesten verbreitete Melaninart. Phäomelanin verleiht gelbe, blonde, rote und kastanienbraune Farbtöne. Die natürliche Haarfarbe ergibt sich aus einem Peomelanin- und Eumelanin-Verhältnis in Kombination mit der Größe und Anzahl der Pigmentkörnchen. Wenn das Haar grau ist, fehlt Melaninpigment in der Kortexschicht.

Die Medulla, auch Mark oder Mark des Haares genannt, ist die innerste Schicht. Diese Schicht besteht aus runden Zellen und befindet sich normalerweise in dickem und / oder grobem Haar. Natürlich haben blondes und feines Haar im Allgemeinen keine Medulla. Die Funktion dieser Haarschicht hat keinen Einfluss auf die Haarpflege von Salonprofis.

Unter der Epidermis befindet sich eine Fabrik von Strukturen, die zusammenarbeiten, um das Haarwachstum zu fördern. Die Haarwurzel, der Teil des Haares unter der Kopfhautoberfläche, wirkt bei der Haarbildung mit der Hautpapille, der Haarwurzel, dem Arrectorpili, der Talg- oder Öldrüse und dem Follikel zusammen.

Die dermale Papille enthält die Blutversorgung und die Nerven, die Nährstoffe für das Haar produzieren. Diese lebenswichtigen Nährstoffe werden benötigt, damit das Haar wachsen kann. Die dermale Papille hat die Form eines Zapfens und sitzt in der Haarzwiebel.

Die Haarzwiebel ist ein weiterer wichtiger Fabrikproduzent. Es befindet sich an der Basis der Haarsträhne und hat die Form einer Keule. Es dient als Abdeckung für die dermale Papille.

Der Arrectorpili ist ein bekannter Haarfabrikarbeiter. Sein umgangssprachlicher Name ist Gänsehaut. Diese kleine Muskelfaser lebt im Boden des Haarfollikels. Änderungen der Temperaturen und der Angst führen häufig dazu, dass sich die Muskelfasern zusammenziehen und das Haar aufrecht steht. Die Ergebnisse, Gänsehaut, dauern einige Sekunden.

Die Öldrüsen der Haut werden Talgdrüsen genannt. Diese Drüsen sind mit dem Haarfollikel verbunden und scheiden Talg aus, eine ölige Substanz, die das Haar schmiert. 

Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt auf:

Das Team von Dr. Darius Alamouti berät Sie gern.
Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin:

schriftlichpraxis@darius-alamouti.de
telefonisch0234 - 911 76 80
persönlichim Historischer Nordbahnhof
Ostring 15
44787 Bochum

Erfahren Sie mehr über Dr. Darius Alamouti

Schnellkontakt-Formular 2019

Schnellkontakt Spalte 1
Schnellkontakt Spalte 2
Schnellkontakt Spalte 3