Kontaktieren Sie uns:
Privatärztliches Centrum
Dr. med. Darius Alamouti und Team
Historischer Nordbahnhof
Ostring 15 | 44787 Bochum

Schnellkontakt: 0234 - 911 76 80
Ihr Standort: Schönheitslexikon » z »  Zu lange Oberlippe 

Zu lange Oberlippe

Bei vielen Menschen ist die lange Oberlippe (von Nasenöffnung bis Lippenrot) von Anfang an da. Bei vielen Patienten kommt es nach der Nasen-OP zu einer optischen Verlängerung, weil die Nasenspitze zu hoch angehoben wurde.

Was kann man hier gegen tun, wenn es einen stört:

Wie immer gibt es mehrere Möglichkeiten im Leben. Ich fange mal mit den harmlosesten Eingriffen an:

  • Filler / Hyaluronsäuren wie Juvederm Volbela können das Lippenrot anheben und somit die Oberlippe optisch verkürzen.


    Kosten: 350 bis 475 € abhängig von Produkt und Mengen
    Nachteil: hält nur max. ein Jahr und macht die Lippe voller
     
  • Fraktionierter CO²-Laser können durch das „shrinking“ der Haut – durch die Erhitzung der Haut, diesen Hautabschnitt straffen.


    Kosten: ca. 800 € pro Sitzung
    Nachteil: 1 Woche Krusten und dann noch 2-3 Wochen Rötung. 6 Wochen vorher und nachher keine UV-Strahlung um Pigmentstörungen zu vermeiden. Muss man meistens wiederholen um eine perfekte Straffung zu erhalten. Durchschnittlich 2-5 Sitzungen
    Vorteil: keine Narbe. Dauerhaft.
     
  • Lippenlift / Bullhorn-Exzision. Es wird Haut in Form von Stierhörnern unterhalb der Nasenlöcher herausgeschnitten und durch die Verbindung der übriggebliebenen Haut kommt es zur Straffung.


    Kosten: ca. 1200 – 2000€
    Nachteil: Narbe, welche sich nicht gut beim Sonnenbaden mit färbt. Wenn die Nasenlöcher zu gut zu sehen sind, kann man die Narbe kaum verstecken…deshalb empfehle ich diesen Eingriff nicht so häufig.
    Vorteil: Dauerhaft
     
  • VY-Plastik der Oberlippen. Hier wird in der Schleimhaut der Lippe ein V eingeschnitten und dann wird die Schleimhaut nach vorne zur Außenlippe gedrückt. Das Zunähen hinterlässt ein Y Zeichen. Den Effekt kann man sich so vorstellen wie mit einem Filler – nur dauerhaft.


    Kosten: ca. 1200 – 2000 €
    Nachteil: Jede Narbe heilt gut, wenn sie ruhig gehalten wird. Wir erkläre ich das meinen Patientinnen, die gerne viel reden…
    Scherz beiseite: Wenig reden, vorsichtiges Essen und Zähneputzen ist für die nächsten 2 Wochen angesagt. Narbe wird trotzdem oft wellig und muss korrigiert werden.
     
  • Es gibt noch sehr aufwendige Oberkiefer-OP, aber das ist schon ein sehr invasiver Eingriff, welchen Sie mit dem Mund-Kiefer-Gesichts-Chirurgen besprechen sollten.

Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt auf:

Das Team von Dr. Darius Alamouti berät Sie gern.
Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin:

schriftlichpraxis@darius-alamouti.de
telefonisch0234 - 911 76 80
persönlichim Historischer Nordbahnhof
Ostring 15
44787 Bochum

Erfahren Sie mehr über Dr. Darius Alamouti

Schnellkontakt-Formular