Kontaktieren Sie uns:
Privatärztliches Centrum
Dr. med. Darius Alamouti und Team
Historischer Nordbahnhof
Ostring 15 | 44787 Bochum

Regeln

Only words with 2 or more characters are accepted
Max 200 chars total
Space is used to split words, "" can be used to search for a whole string (not indexed search then)
AND, OR and NOT are prefix words, overruling the default operator
+/|/- equals AND, OR and NOT as operators.
All search words are converted to lowercase.

Regeln

Only words with 2 or more characters are accepted
Max 200 chars total
Space is used to split words, "" can be used to search for a whole string (not indexed search then)
AND, OR and NOT are prefix words, overruling the default operator
+/|/- equals AND, OR and NOT as operators.
All search words are converted to lowercase.

Schnellkontakt: 0234 - 911 76 80
Ihr Standort: Schönheitslexikon »  Organversagen 

Organversagen / Organfunktionsstörung - Was ist das Syndrom der multiplen Organfunktionsstörung?

Das Multiple Organ Dysfunction Syndrom (MODS) ist definiert als die fortschreitende physiologische Dysfunktion von zwei oder mehr Organsystemen, bei denen die Homöostase nicht ohne Intervention aufrechterhalten werden kann MODS wird im Allgemeinen durch Krankheit, Verletzung oder Infektion ausgelöst und verursacht einen Zustand der Immundepression und des Hypometabolismus MODS wird nicht als ein einzelnes Ereignis, sondern als Kontinuum betrachtet, bei dem das Ausmaß der Funktionsstörung von einer leichten Beeinträchtigung bis zu einem irreversiblen Versagen stark variieren kann. Zu den am häufigsten von MODS betroffenen Organen gehören Herz, Lunge, Leber und Nieren Es ist mit einer signifikanten Mortalität und Morbidität verbunden, von der schätzungsweise etwa 15% der Intensivpatienten betroffen sind und die zu etwa 50% der Todesfälle auf der Intensivstation beitragen.

Ursachen des Syndroms der multiplen Organfunktionsstörung

MODS wird durch Krankheit, Verletzung oder Infektion induziert, die eine unregulierte systemische Entzündungsreaktion (bekannt als systemisches Entzündungsreaktionssyndrom) auslöst, die zu einer Gewebeverletzung führt. Der häufigste Auslöser ist die Sepsis
Andere Ursachen sind:

  • Schweres Trauma
  • Große Operation
  • Verbrennungen
  • Pankreatitis
  • Schock
  • Aspirationssyndrome
  • Bluttransfusionen
  • Autoimmunerkrankung
  • Akute Herzinsuffizienz
  • Gifte / Toxine
     

Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt auf:

Das Team von Dr. Darius Alamouti berät Sie gern.
Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin:

schriftlichpraxis@darius-alamouti.de
telefonisch0234 - 911 76 80
persönlichim Historischer Nordbahnhof | Ostring 15 | 44787 Bochum

Erfahren Sie mehr über Dr. Darius Alamouti

Schnellkontakt-Formular

Schnellkontakt Spalte 1
Schnellkontakt Spalte 2
Schnellkontakt Spalte 3
Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.