DE | EN | ZH | AR | RU     Termin buchen!

Kontaktieren Sie uns:
Privatärztliches Centrum
Dr. med. Darius Alamouti und Team
Historischer Nordbahnhof
Ostring 15 | 44787 Bochum

Schnellkontakt: 0234 - 911 76 80
Ihr Standort: Schönheitslexikon » i »  IPL-Laser-Therapie 

IPL Laser Therapie

Intensives gepulstes Licht (IPL) ist eine kosmetische Hautbehandlung. Menschen können es verwenden, um die Zeichen des Alterns zu reduzieren oder unerwünschte Haare zu entfernen. Andere Anwendungen umfassen das Reduzieren des Auftretens von Narben, das Aufhellen dunklerer Hautflecken und das Verbessern des Erscheinungsbilds von Besenreisern. IPL funktioniert ähnlich wie die Lasertherapie. Der Unterschied besteht darin, dass IPL mehrere Wellenlängen liefert, wenn die Lasertherapie eine einzelne Wellenlänge der Lichtenergie liefert. Dies bedeutet, dass IPL einen größeren Hautbereich in kürzerer Zeit als die Lasertherapie behandeln kann. In diesem Artikel wird erläutert, wie IPL funktioniert und wofür es verwendet wird. Es wird auch seine Sicherheit und Wirksamkeit prüfen und die möglichen Risiken und Nebenwirkungen des Verfahrens untersuchen.

Wie funktioniert IPL?

IPL verwendet Lichtenergie, um genau zu zielen und pigmentierte oder beschädigte Hautzellen oder Haarfollikel zu entfernen. Mit einem Handgerät zielt ein Arzt auf mehrere Wellenlängen des Lichts auf die Haut. Dieses Licht erwärmt Zellen in der Haut und baut sie ab. Der Körper entfernt dann das beschädigte Gewebe auf natürliche Weise.

Anwendungen

Menschen können IPL als Behandlung für eine Reihe von Hautproblemen wählen. Diese beinhalten:

  • Aknenarben
  • Muttermale
  • Rosacea, ein Zustand, der Rötungen im Gesicht verursacht
  • Hyperpigmentierung , einschließlich Leber- oder Altersflecken und Sommersprossen
  • Melasma, ein Zustand, der braune oder graubraune Hautflecken verursacht
  • Narben
  • Besenreiser
  • Dehnungsstreifen
  • sonnengeschädigte Haut
  • Falten

Menschen können es auch häufig verwenden, um unerwünschte Haare oder Tätowierungen zu entfernen.

Sicherheit, Risiken und Nebenwirkungen

IPL ist für die meisten Menschen sicher, aber nicht für jeden geeignet. Schwangere und Menschen, die beispielsweise Blutverdünner haben, sollten IPL vermeiden.

Andere Faktoren, die Menschen für eine IPL-Behandlung ungeeignet machen, sind:

  • derzeit oder vor kurzem das Akne-Medikament Accutane nehmen
  • aktive Akne haben
  • an einer Hauterneuerungsstörung leiden
  • anfällig für Keloidnarben
  • schwere Narben haben
  • in letzter Zeit schweren Sonnenbrand erlitten

Wie bei jedem medizinischen Eingriff birgt IPL das Risiko von Komplikationen. Diese beinhalten:

  • Schmerzen
  • Hautverfärbungen
  • Schwellung
  • Infektion
  • Blutung
  • Narben
  • Krustenbildung

 

DE | EN | ZH | AR | RU     Termin buchen!

Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt auf:

Das Team von Dr. Darius Alamouti berät Sie gern.
Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin:

schriftlichpraxis@darius-alamouti.de
telefonisch0234 - 911 76 80
persönlichim Historischer Nordbahnhof
Ostring 15
44787 Bochum

Erfahren Sie mehr über Dr. Darius Alamouti

Schnellkontakt-Formular 2019

Schnellkontakt Spalte 1
Schnellkontakt Spalte 2
Schnellkontakt Spalte 3
Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.