Kontaktieren Sie uns:
Privatärztliches Centrum
Dr. med. Darius Alamouti und Team
Historischer Nordbahnhof
Ostring 15 | 44787 Bochum

Regeln

Only words with 2 or more characters are accepted
Max 200 chars total
Space is used to split words, "" can be used to search for a whole string (not indexed search then)
AND, OR and NOT are prefix words, overruling the default operator
+/|/- equals AND, OR and NOT as operators.
All search words are converted to lowercase.

Regeln

Only words with 2 or more characters are accepted
Max 200 chars total
Space is used to split words, "" can be used to search for a whole string (not indexed search then)
AND, OR and NOT are prefix words, overruling the default operator
+/|/- equals AND, OR and NOT as operators.
All search words are converted to lowercase.

Schnellkontakt: 0234 - 911 76 80
Ihr Standort: Schönheitslexikon »  Glutamin 

Glutamin – Anwendung und Nebenwirkungen

Was ist Glutamin?

Glutamin ist eine Aminosäure, die die Prozesse des Wachstums und der Funktion der Zellen im Magen und Darm beeinflusst.
Glutamin ist ein medizinisches Lebensmittelprodukt, das verwendet wird, um Nahrungsquellen von Glutamin zu ergänzen. Glutamin wird auch in Kombination mit menschlichem Wachstumshormon verwendet, um das Kurzdarmsyndrom zu behandeln. Glutamin kann auch für Zwecke verwendet werden, die nicht in diesem Arzneimittelleitfaden aufgeführt sind.

Warnungen

Folgen Sie allen Anweisungen auf Ihrem Arzneimitteletikett und Ihrer Verpackung. Informieren Sie jeden Ihrer Gesundheitsdienstleister über alle Ihre Erkrankungen, Allergien und alle Medikamente, die Sie verwenden.

Vor der Einnahme dieses Arzneimittels

Um sicherzustellen, dass Glutamin für Sie sicher ist, informieren Sie Ihren Arzt bei

  • Lebererkrankung 
  • Nierenerkrankung 
  • Schwangerschaft

 Es ist nicht bekannt, ob Glutamin einem ungeborenen Baby schaden wird. Verwenden Sie Glutamin nicht ohne ärztlichen Rat, wenn Sie schwanger sind. Es ist nicht bekannt, ob Glutamin in die Muttermilch übergeht oder ob es einem stillenden Baby schaden könnte. Verwenden Sie dieses Arzneimittel nicht ohne ärztlichen Rat, wenn Sie ein Baby stillen

Wie sollte ich Glutamin einnehmen?

Verwenden Sie genau wie auf dem Etikett angegeben oder wie von Ihrem Arzt verschrieben. Nicht in größeren oder kleineren Mengen oder länger als empfohlen verwenden. Bei der Behandlung des Kurzdarmsyndroms müssen Sie Glutamin möglicherweise 6 mal pro Tag für bis zu 16 Wochen einnehmen. Die Anzahl der Male pro Tag, die Sie Glutamin nehmen, hängt von dem Grund ab, warum Sie es verwenden. Befolgen Sie immer die Anweisungen Ihres Arztes. Nehmen Sie Glutamin zum Einnehmen in Pulverforn mit einer Mahlzeit oder Snack, sofern nicht anders angegeben. Nehmen Sie Glutamintabletten auf nüchternen Magen, mindestens 1 Stunde vor oder 2 Stunden nach einer Mahlzeit. Bei der Verwendung von Glutamin, können häufige Blut- oder Urintests nötig werden. Glutamin kann nur ein Teil eines vollständigen Behandlungsprogramms sein, das auch eine spezielle ErnährungFlüssigkeiten umfassen kann. Es ist sehr wichtig, die Diät und Medikationsplan für Sie von Ihrem Arzt oder Ernährungsberater erstellt werden.

Was passiert, wenn ich eine Dosis verpasse?

Nehmen Sie die vergessene Dosis ein, sobald Sie sich erinnern. Überspringen Sie die verpasste Dosis, wenn es fast Zeit für Ihre nächste geplante Dosis ist. Nehmen Sie keine zusätzlichen Medikamente ein, um die verpasste Dosis auszugleichen.

Was passiert, wenn ich überdosiere?

Bei einer Überdosierung von Glutamin wird nicht erwartet, das lebensbedrohliche Symptome auftreten.

Was sollte ich bei der Einnahme von Glutamin vermeiden?

Befolgen Sie die Anweisungen Ihres Arztes zu allen Einschränkungen bei Lebensmitteln, Getränken oder Aktivitäten.

Glutamin Nebenwirkungen

Holen Sie sich notärztliche Hilfe, wenn Sie eines dieser Anzeichen einer allergischen Reaktion haben: Nesselsucht, schwere Atmung,; Schwellung des Gesichts, der Lippen, der Zunge oder des Rachens.
Rufen Sie sofort Ihren Arzt an, wenn 

  • Brustschmerzen
  • Hörprobleme
  • Anzeichen einer Infektion wie Fieber, Schüttelfrost, Halsschmerzen, Grippesymptome, Mundschmerzen, ungewöhnliche Schwäche auftreten.

Häufige Nebenwirkungen können sein:

  • Übelkeit, Erbrechen, Magenschmerzen, Gasbildung
  • Schwellung an den Händen oder Füßen
  • Muskel- oder Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen
  • Kopfschmerzen, Schwindel, müdes Gefühl
  • leichter Hautausschlag oder Juckreiz
  • trockener Mund, laufende Nase, vermehrtes Schwitzen.

Dies ist keine vollständige Liste der Nebenwirkungen. Beachten sie die Hinweise Ihres Arztes und der Packungsbeilage in Ihrem Medikament.

Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt auf:

Das Team von Dr. Darius Alamouti berät Sie gern.
Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin:

schriftlichpraxis@darius-alamouti.de
telefonisch0234 - 911 76 80
persönlichim Historischer Nordbahnhof | Ostring 15 | 44787 Bochum

Erfahren Sie mehr über Dr. Darius Alamouti

Schnellkontakt-Formular

Schnellkontakt Spalte 1
Schnellkontakt Spalte 2
Schnellkontakt Spalte 3
Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.