Kontaktieren Sie uns:
Privatärztliches Centrum
Dr. med. Darius Alamouti und Team
Historischer Nordbahnhof
Ostring 15 | 44787 Bochum

Schnellkontakt: 0234 - 911 76 80
Ihr Standort: Schönheitslexikon » e »  Entschlackung 

Entschlackung/Fasten

Entschlackung  entschlackung

Entschlackung und Fasten soll dazu führen, den Körper zu reinigen und aus dem Körper schädliche Stoffwechselprodukte, die Schlacken, auszuscheiden.

Ungefähr 5 kg Schlacken befinden sich in einem Körper. Diese befinden sich zwischen Gehirnzellen, in den Knochenhöhlen, in den Stirn-, Nasen- und Oberkieferhöhlen, in den Bronchien, in den Herzmuskeln etc. Durch eine Fastenkur wird für einen gewissen Zeitraum bewusst auf fettreiche oder ganz auf Nahrung verzichtet. Wenn dem Körper derartige Nahrung nicht mehr zugeführt wird, verbraucht er nach 1-2 Tagen weniger Energie. Daraus resultiert das das Herz-Kreislauf -System entlastet wird und der Blutdruck sich wieder einpendeln kann. Die körpereigenen Abwehrkräfte werden mobilisiert und der Körper kann sich regenerieren.

Die Nahrung, die in der Zeit dem Körper zugeführt wird, sollte sich auf das Gemüse und Obst beschränken. Gemüsearten wie Spinat, Löwenzahn oder Bärlauch fördern die Entschlackung des Körpers zusätzlich an. Dazu sollte man zwei bis drei Liter Wasser oder Tee trinken. Tees aus Pfefferminze, Zitronenschale, Süßholz, Ingwer, Zitronengras oder Hibiskus regen dabei gleichzeitig den Kreislauf an.

Nach dem Fasten kann man die Gelegenheit dazu nutzten seine Ernährung umzustellen, um den Körper nicht erneut mit Schadstoffen zu belegen. Empfehlenswert ist eine ausgewogene und vollwertige Ernährung mit viel Flüssigkeit.

Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt auf:

Das Team von Dr. Darius Alamouti berät Sie gern.
Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin:

schriftlichpraxis@darius-alamouti.de
telefonisch0234 - 911 76 80
persönlichim Historischer Nordbahnhof
Ostring 15
44787 Bochum

Erfahren Sie mehr über Dr. Darius Alamouti

Schnellkontakt-Formular