Kontaktieren Sie uns:
Privatärztliches Centrum
Dr. med. Darius Alamouti und Team
Historischer Nordbahnhof
Ostring 15 | 44787 Bochum

Schnellkontakt: 0234 - 911 76 80
Ihr Standort: Schönheitslexikon » a »  Altersfleck 

ALTERSFLECKEN  

Patienten fragen mich als Ihren Dermatologen häufig, wie sie Altersflecken auf ihrer Haut entfernen können. Folgendes müssen Sie wissen, um sie sicher zu behandeln.

Was sind Altersflecken?

Altersflecken sind Flecken, die häufig nach längerer Sonneneinstrahlung auf der Haut auftreten. Sie sind harmlos, aber einige Leute möchten sie aus kosmetischen Gründen entfernen. Andere Namen für Altersflecken sind Sonnenlentiginen und Leberflecken, obwohl sie keine Verbindung zur Leber haben. Diese Markierungen sind flach und dunkler als die umgebende Haut. Sie können braun, braun oder schwarz sein und Sommersprossen ähneln. In diesem Artikel untersuchen wir die Ursachen und Symptome von Altersflecken und beschreiben sichere Wege, um sie loszuwerden.

Was verursacht Altersflecken?

Der Regenbogen der vorhandenen Hautfarben und -töne ist das Ergebnis eines braunen Pigments: Melanin. Die intensivste biologische Expression von Melanin kann in einem Maulwurf gesehen werden. Dieses Pigment ist in unserer Biologie üblich und genetisch so programmiert, dass es in unterschiedlichen Volumina exprimiert. Nur diejenigen mit Albinismus können überhaupt kein Melanin produzieren.

Sie können sich Altersflecken als extrem ungleichmäßige Bräune vorstellen. Diese deutlichen dunklen Flecken sind das Ergebnis von Veränderungen in Melanozyten, den Zellen, die Melanin produzieren. Mit zunehmendem Alter der Hautzellen erfolgt die Melaninproduktion und -expression auf zwei Arten:

  • Die Melaninproduktion kann auf Hochtouren gehen.
  • Melanin wird weniger effizient durch die Haut transportiert.

Diese beiden Faktoren bilden zusammen einen Altersfleck.

Altersflecken sind eine natürliche Folge des Alterungsprozesses. Mehrere Faktoren erhöhen jedoch die Wahrscheinlichkeit ihrer Bildung, darunter:

  • Sonneneinstrahlung
  • Rauchen
  • Lebensstil, z. B. unzureichende Ernährung, Bewegung oder Schlafgewohnheiten
  • Verschmutzung

Wenn Sie Ihre Exposition gegenüber diesen Faktoren einschränken, z. B. indem Sie im Freien einen Hut tragen oder mit dem Rauchen aufhören, werden die Alterungsprozesse verlangsamt, die zu Altersflecken führen.

Behandlung von Altersflecken 

Laser- und intensive Pulslichttherapie

Diese Behandlungen helfen dabei, Melanin bildende Zellen (die Zellen, die Altersflecken färben) zu zerstören, ohne die Hautoberfläche zu schädigen. Normalerweise müssen Sie Ihren Arzt zwei- oder dreimal zur Behandlung aufsuchen. Einige Wochen oder Monate nach der Behandlung sollten Ihre Altersflecken zu verblassen beginnen. Es gibt nur wenige Nebenwirkungen von Laser- und intensiver gepulster Lichttherapie . Am häufigsten treten bei Menschen vorübergehende Verfärbungen ihrer Haut auf. Nach der Behandlung müssen Sie täglich Sonnenschutzmittel auftragen und andere Formen des Sonnenschutzes anwenden.

Einfrieren (Kryotherapie)

Für diese Behandlung wird Ihr Arzt mit einem Wattestäbchen flüssigen Stickstoff oder eine andere Gefrierlösung auf Ihre Altersflecken auftragen. Dies sollte einen Teil der Farbe (Pigment) Ihrer Altersflecken zerstören. Wenn Ihre Haut heilt, erscheint sie heller. Diese Art der Behandlung wird normalerweise nur an einem einzelnen Altersfleck oder an einer kleinen Gruppe von Altersflecken angewendet. Bei dieser Behandlung besteht ein geringes Risiko für vorübergehende Hautreizungen, bleibende Narben oder Verfärbungen.

Dermabrasion und Mikrodermabrasion

Bei der Dermabrasion wird die Oberflächenschicht Ihrer Haut mit einem sich schnell drehenden Pinsel geschliffen (abgeschliffen). Diese Behandlung entfernt die Hautoberfläche und lässt an ihrer Stelle eine neue Hautschicht wachsen. Ihr Arzt muss diese Behandlung möglicherweise mehrmals durchführen, damit Sie Ergebnisse sehen können. Nach dieser Behandlung können vorübergehende Rötungen und Krusten auftreten. Mikrodermabrasionsbehandlungen sind weniger intensiv als Dermabrasionsbehandlungen, wodurch das Aussehen von Altersflecken etwas heller wird. Es sind mehrere In-Office-Behandlungen über einen Zeitraum von Monaten erforderlich, um Ergebnisse zu erzielen. Beachten Sie, dass durch Mikrodermabrasion das Erscheinungsbild dieser Symptome beeinträchtigt werden kann, wenn Sie Rosacea oder kleine rote Venen im Gesicht haben.

Chemisches Peeling

Während eines chemischen Peelings trägt Ihr Arzt Säure auf Ihr Gesicht auf, wodurch die äußerste Hautschicht bis zu Ihren Altersflecken zerstört wird. Wenn sich die äußere Schicht ablöst, wächst neue Haut hinein, um sie zu ersetzen. Möglicherweise müssen Sie einige Behandlungen durchführen, bevor Sie Ergebnisse sehen. Wahrscheinlich treten nach Ihren Behandlungen vorübergehende Rötungen auf, und es besteht eine geringe Wahrscheinlichkeit, dass die Behandlung die Farbe Ihrer Haut dauerhaft verändert.

Ekstata

Dies ist eine In-Office-Behandlung für Altersflecken, die gerade von der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) nach einer klinischen Studie zugelassen wurde. Während dieser Behandlung wird ein Arzt viermal über vier Minuten hochkonzentriertes flüssiges Wasserstoffperoxid auf jeden Altersfleck auftragen. Das Wasserstoffperoxid hilft, Altersflecken zu befeuchten, um sie aufzulösen, ohne die umgebende Haut zu beschädigen. Manche Menschen benötigen mehr als eine Behandlung, um einen Altersfleck vollständig aufzulösen, insbesondere wenn er groß oder sehr dunkel ist. Es gibt nur wenige Nebenwirkungen bei dieser Behandlung, am häufigsten sind leichte Hautreizungen und Schorfbildung.

Was können Sie tun, um Altersflecken zu verhindern?

Altersflecken sind eine Folge des Alters, aber das bedeutet nicht, dass sie nicht verhindert oder rückgängig gemacht werden können. Bestehende Stellen können durch Peeling aufgehellt werden. Zukünftige Flecken können durch die kombinierte Verwendung von Sonnenschutz- und Aufhellungswirkstoffen verhindert werden.

Um vorhandene Altersflecken aufzuhellen, empfehlen wir die Verwendung eines chemischen Peelings, um mehrere Hautschichten gleichzeitig zu behandeln.

Sind Altersflecken gefährlich?

Obwohl Altersflecken harmlos sind, können sie jucken, schmerzhaft oder unansehnlich sein, und Sie möchten sie möglicherweise nicht.

Die häufigste Art von gutartiger Hautläsion, über die Patienten klagen, wird seborrhoische Keratose genannt, die normalerweise als braunes, schwarzes oder hellbraunes Wachstum auf Gesicht, Brust, Schultern oder Rücken auftritt. Eine seborrhoische Keratose kann auf verschiedene Arten behandelt werden. Es empfiehlt sich eine Kryotherapie, bei der der Fleck mit flüssigem Stickstoff eingefroren wird, um die Farbe des Flecks aufzuhellen und ihn kleiner und weniger erhöht zu machen, da er am besten funktioniert und die am wenigsten schmerzhaften Behandlungsmöglichkeiten darstellt .

Patienten können ein- oder zweimal im Jahr behandelt werden, wenn sie Flecken in den Dreißigern oder Vierzigern bemerken, oder, wenn sie bis zu ihren Fünfzigern oder Sechzigern warten, um mehrere Monate lang einmal im Monat behandelt zu werden.

"Nur weil deine Großeltern oder Eltern viele dieser Stellen hatten, musst du dein Schicksal nicht einfach akzeptieren". Behandlungen für Altersflecken sind nicht versichert, da sie als kosmetisch gelten. Denken Sie jedoch an die Pflege, die für Ihr Haar erforderlich ist. Und wie können Sie den Unterschied zwischen einem Altersfleck und Hautkrebs erkennen?

Befolgen Sie folgende Regeln: Wenn Sie einen Fleck auf Ihrem Körper haben, der sich deutlich von anderen Flecken auf dem Rest Ihres Körpers unterscheidet, handelt es sich wahrscheinlich nicht um eine gutartige Läsion. Es gibt jedoch immer die Ausnahme von der Regel. "Wenn Sie Ihre erste seborrhoische Keratose bekommen, wird es für Sie lustig aussehen. Dann sollten Sie einen Dermatologen konsultieren. Ein Teil unserer Aufgabe ist es, den Menschen zu versichern, dass es sich bei dem, was sie sehen, um eine gutartige Läsion handelt. Und die meiste Zeit, wenn Sie eine seborrhoische Keratose entwickeln, werden Sie mit zunehmendem Alter mehr davon bekommen. “

Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt auf:

Das Team von Dr. Darius Alamouti berät Sie gern.
Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin:

schriftlichpraxis@darius-alamouti.de
telefonisch0234 - 911 76 80
persönlichim Historischer Nordbahnhof
Ostring 15
44787 Bochum

Erfahren Sie mehr über Dr. Darius Alamouti

Schnellkontakt-Formular 2019

Schnellkontakt Spalte 1
Schnellkontakt Spalte 2
Schnellkontakt Spalte 3