Kontaktieren Sie uns:
Darius Alamouti
in der Haranni-Clinic
Schulstraße 30
44623 Herne

02323 - 94 68 110

Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.
Maximal 200 Zeichen insgesamt.
Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).
UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.
+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.
Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.

Ihr Standort: Behandlungen » Dermatologie »  Bioresonanz-Therapie (Allergien) 

Eine Allergie tritt oftmals plötzlich und ohne Vorwarnung auf – die Betroffenen leiden dann an Befindlichkeitsstörungen bis hin zu schwerwiegenden körperlichen Symptomen.

In Deutschland leidet mittlerweile fast jede(r) Dritte an einer Allergie – und das häufig bereits im Säuglings- bzw. frühen Kindesalter. Jeder Mensch hat ein körpereigenes Immunsystem, das außergewöhnliche Einflüsse ausgleicht, ohne dass wir davon etwas spüren. Es kann aber passieren, dass das Immunsystem plötzlich auf eine oder mehrere fremde Substanzen reagiert und eigentlich harmlose und ungefährliche Umweltstoffe spontan lästige Beschwerden auslösen; allergische Reaktionen, die sich im schlimmsten Fall auch chronisch manifestieren können.

Die Bioresonanzmethode ist ein sanftes, biophysikalisches Diagnose- und Therapieverfahren zur Behandlung von Allergien, Histaminosen, Hauterkrankungen wie Neurodermitis, Ekzeme, Exantheme, Urticaria (Nesselsucht), Psoriasis (Schuppenflechte), Akneformen, Alopezie (Haarausfall) und Schuppen, Vitiligo (Fehlen von Hautpigmenten), Herpes-Infektionen wie Herpes zoster (Gürtelrose) und Herpes Labialis (Lippen-Herpes) sowie Aphthen (Mundausschlag), Autoimmunerkrankungen (der Haut, der Schilddrüse, des Darmes), wiederkehrenden Infekten und Rheuma. Bei der Raucherentwöhnung kann die Bioresonanztherapie den Körper vom Suchtstoff Nikotin entwöhnen.

Sie ist im Bereich der alternativen, biophysikalischen Therapie anzusiedeln und gehört, ähnlich wie die Homöopathie und Akupunktur, zu den regulativen Therapien. Sie basiert auf der Erkenntnis, dass jede Materie, jede Körperzelle Wellen und somit bestimmte Frequenzmuster sendet und empfängt – die Körperzellen also miteinander kommunizieren. Jede Körperzelle, aber auch jede Substanz (z.B. Allergene, Mikroorganismen, Nährstoffe und Giftstoffe wie z.B. Nikotin) weisen also bestimmte Frequenzmuster auf.

Ist die Kommunikation der Körperzellen unterbrochen, z. B. durch ungewollte schädliche Substanzen, die in den Körper gelangen und zu Störungen des Frequenzmusters führen, kommt es zu einer Fehlfunktion der Zellen. Hält diese an, kommt es zu körperlichen Symptomen.

Auf einen Blick:

Was ist die Bioresonanz-Therapie?
  • alternative Komplementärmedizin
  • basiert auf der Erkenntnis, dass Materie aus verdichteter Energie besteht und Körperzellen untereinander kommunizieren
  • biophysikalisches Verfahren zur Diagnose und Behandlung von Erkrankungen durch störende Substanzen; z.B. Allergene und Giftstoffe, die in den Körper „eindringen“ und die Selbstheilungsprozess stören
  • schädliche Frequenzmuster der „Eindringlinge“ werden durch therapeutische Frequenzen der BioR-Therapie neutralisiert
  • Toxine (Giftstoffe) werden dabei aus dem Körper geleitet
Bei welchen Indikationen geeignet?
  • Allergien, Hauterkrankungen, Autoimmunerkrankungen, Rheuma und zur Raucherentwöhnung
Wie funktioniert die BioR-Therapie?
  • Anamnese und körperliche Untersuchung
  • mehrere Sitzungen mit zeitlich zunehmenden Intervallen (abhängig vom Krankheitsbild und der individuellen Reaktion des Patienten auf die Therapie)
  • kontaktlose, schmerzfreie Therapie – daher auch besonders kindergeeignet
  • der Patient ist mit dem BioR-Gerät über Kabel verbunden – er kann während der Therapie entspannt liegen oder auch sitzen     
  • die Wellen-Therapie wird von den meisten Patienten als angenehm empfunden
  • Dauer der Behandlung: ca. 30 Min.
Was kostet die Behandlung?
  • 100,- Euro/Therapie-Sitzung (evtl. Kostenübernahme durch Ihre priv. Krankenkasse vorab erfragen)

Bei der BICOM®-Bioresonanzmethode werden den schädlichen Frequenzmustern therapeutische Frequenzmuster entgegengesetzt. Die störenden Frequenzmuster werden reduziert und Toxine ausgeleitet.
 
Ziel des Therapieverlaufs (Abhängig vom Krankheitsbild) ist es, dass sich die belastenden Frequenzmuster neutralisieren und die Zellen wieder uneingeschränkt miteinander kommunizieren bzw. funktionieren können. Die Selbstregulation bzw. die Selbstheilungskräfte des Körpers sind dann wieder intakt.Bei der Raucherentwöhnung werden dem schädlichen Frequenzmuster des Nikotins therapeutische Frequenzmuster entgegengesetzt, so daß das Toxin einerseits neutralisiert und aus dem Körper ausgeleitet wird, anderseits erkennt der Körper das Nikotin bei der erneuten Aufnahme als schädliche, krankmachende Substanz und wehrt sich. Die Selbsheilungskräfte sind wieder intakt und der Körpe reagiert z.B. mit übelkeit oder das Bedürfniss nach einer Zigarette bleibt sogar einfach aus. Die Erfolgsquote der Rauchentwöhnung mit der BICOM®-Bioresonanzmethode liegt bei 70%.

  • Die Bioresonanz ist eine sanfte Methode, absolut schmerzfrei und eignet sich deshalb auch hervorragend für Kinder.
  • Die meisten Patienten empfinden sie sogar als angenehm.
  • Die Dauer einer Behandlung variiert je nach Therapie. Im Schnitt dauert sie ca. 30 Minuten.
  • Während der Behandlung ist der Patient mit dem BIOCOM®-Gerät verbunden.
  • Er kann ganz entspannt sitzen oder liegen.
  • Die Bioresonanzmethode wurde in den letzten Jahrzehnten in Zusammenarbeit mit Ärzten und Heilpraktikern ständig verfeinert und weiter entwickelt.

Es wurden bereits zahlreiche Studien durchgeführt, viele mit positiven Ergebnissen. Da diese jedoch nach offiziell gültigen Wissenschaftsstandards bisher keine Anerkennung fanden, sind Heilaussagen über bestimmte Krankheitsbilder unzulässig. Die Bioresonanztherapie gehört in den Bereich der Erfahrungsheilkunde und stellt eine sinnvolle Ergänzung zur klassischen Schulmedizin dar.

Kostenübernahme: Viele private Krankenkassen und Zusatzversicherungen übernehmen die Kosten für eine Bioresonanz-Therapie – bitte bei der Krankenkasse anfragen.

Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.
Maximal 200 Zeichen insgesamt.
Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).
UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.
+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.
Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.

Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt auf:

Das Team von Dr. Darius Alamouti berät Sie gern.
Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin:

schriftlichpraxis@darius-alamouti.de
telefonisch02323 - 94 68 110
persönlichin der Haranni-Clinic
Schulstraße 30
44623 Herne

Erfahren Sie mehr über Dr. Darius Alamouti

Schnellkontakt-Formular