Alamouti Google Plus icon
Alamouti Facebook icon
Alamouti Instagram Icon

Kontakt | Impressum  Language: DE | EN | RU | ZH | AR

Kontaktieren Sie uns:
Darius Alamouti
in der Haranni-Clinic
Schulstraße 30
44623 Herne

Telefonnummer Darius Alamouti

02323 - 94 68 110

Ihr Standort: Behandlungen » Intimästhetik | Intimchirurgie »  Scheidentrockenheit | Schamlippenvergrößerung (nicht operativ) 

Desirial und Desirial Plus®   ̶ Hyaluronsäure als Soforthilfe
zur Vaginalaufspritzung und zur Vergrößerung des G-Punktes

Veränderung der Vagina-Beschaffenheit in den Wechseljahren: Hormonumstellung bewirkt Schlaffheit, Trockenheit, Juckreiz, Brennen bis hin zu Schmerzen

Spätestens während der Menopause verliert die Haut an Elastizität und die allmähliche Reduktion von weiblichen Hormonen (z.B. ausgeprägter Östrogenmangel) kann sich auch in der Vagina bemerkbar machen. Neben zunehmender Trockenheit der Scheideninnenwände kommt es – bedingt durch die Erschlaffung des Gewebes und einen fortschreitenden Verlust des subkutanen Fettgewebes - auch äußerlich zu einer Veränderung der Schamlippen. Dies führt zu partiellem oder gänzlichem Schwund der großen Schamlippen (Labien). Morphologische wie auch funktionelle Veränderungen sind individuell sehr unterschiedlich, entsprechend genetischer Anlagen und jeweiliger Lebensumstände. Der Verlust an Spannkraft (Tonus) in der Vagina kann das Alltagsleben durchaus negativ beeinflussen, wenn sich Juckreiz oder chronisch entzündliche Veränderungen einstellen, die nicht nur für Schmerzen beim Geschlechtsverkehr sorgen, sondern mitunter bereits leichte sportliche Aktivitäten wie Fahrradfahren oder Reiten zur Qual werden lassen, fühlen sich die Betroffenen meist stark eingeschränkt. Nicht selten ruft bereits das Tragen enganliegender Kleidung Missempfindungen und Juckreiz hervor. Ein partieller oder gänzlicher Schwund der großen Schamlippen ist auch eine allgemein auftretende Beschwerde, verursacht durch den Schwund an Fettgewebe der großen Schamlippen.

Entsprechenden Veränderungen unterliegen ab Einsetzen der Menopause statistisch gesehen etwa 80% aller Frauen, für etwa 50% setzt sich das Leiden selbst nach Ende der Menopause fort. Der körperliche Wandel und die einhergehenden medizinischen Probleme lösen bei den betroffenen Frauen oft tiefe Schamgefühl aus. Dies wird zumeist nicht ausreichend kommunziert und kann zu Libido-Verlust und vermindertem Selbstbewusstwertgefühl führen.

Behandlungsindikationen:

  • bei Schlaffheit der äußeren und innen Schamlippen (fehlende Elastizität)
  • Scheidentrockenheit (Jucken oder chronische Reizungen)
  • Dünner werden der Haut von Vulva und Vagina (Atrophie)
  • Veranlagung zum Schwund der großen Schamlippen
  • Dyspareunie (= Schmerzen beim Geschlechtsverkehr)
  • Libido-Verlust sowie Orgasmusstörungen (keine vaginalen Orgasmen)

Behandlungsziel:  

  • minimal invasiven Hyalurontherapie auf Gelbasis, feuchtigkeitsspendende und auffüllende Eigenschaften besitzt
  • Volumensteigerung bzw. Auffüllung der Schamlippen
  • Remodellierung partieller Geweberegionen (z. B. bei unterschiedlich großen Schamlippen)
  • gezielte Vergrößerung des G-Punktes: Vergrößerung, Vorwölbung bzw. Straffung führt zur Intensivierung des sexuellen
    Empfindens beim Geschlechtsverkehr.

Behandlungsverlauf:

Desirial® und Desirial® Plus. Beide Produkte sind die ersten zugelassenen Gele auf der Basis von Hyaluronsäure, welche in die Schamlippen injiziert werden und eine sofortige Wirkung zeigen.

Desirial® ist für Frauen vor und während der Menopause, die an Scheidentrockenheit und Reizungen in der Vagina leiden.

Desirial® Plus ist für die Zeit vor, während und nach der Menopause konzipiert. Jedoch wird es auch gezielt zur Rekonstruktion schlaffer Schamlippen und zur Vergrößerung des G-Punktes (Vergrößerung des sexuellen Empfinden) eingesetzt.

Die Präparate zeigen einen sofortigen Effekt (Volumenvergrößerung von ca. 20–30% des behandelten Bereiches). Die füllende Wirkung hält für mindestens 6 Monate an, bevor eventuell eine zweite Behandlung angezeigt ist. Die Notwendigkeit wiederholter Behandlungen hängt jeweils vom individuellen Wunsch der Patientin bzw. vom Schweregrad ihrer Symptome (z.B. bei Schamlippenverkümmerung (Atrophie) ab).

Gegenanzeigen gibt es in der Regel nicht, doch wie vor allen medizinischen Behandlungen sollte die Unbedenklichkeit vorher vom Arzt abgeklärt werden. Um die Behandlung im Opens internal link in current windowBereich der Intimästhetik so schmerzfrei und angenehm wie möglich zu gestalten, wird vor Schamlippen-Injektion mit Hyaluronsäure eine lokale Anästhesie vorgenommen. Nach der Behandlung kann die Patientin direkt in ihr Alltagsleben zurückkehren. In den ersten Wochen sollte allerdings ein starker Druck auf den behandelten Intimbereich vermieden werden (z. B. sportliche Aktivitäten wie Fahrradfahren oder Reiten).

Desirial Plus Alamouti
Ausgezeichnet als innovativstes gynokologisches Ästhetic-Produkt 2014
Gala Intimchirurgie 2016 Bericht Alamouti

Gala | November 2016

Alles prall, überall?

Neue Ansätze in der Intimästhetik

Das Schönheitsideal unter der Gürtellinie liegt im Wandel. Was früher ein Busch verdeckte, ist heute im Zuge der neuen haarlosen Ästhetik im wahrsten Sinne des Wortes offensichtlich. Was viele Frauen die Attraktivität ihrer Vagina kritischer betrachten und nach Lösungen für Ihr ästhetisches Problem suchen lässt. Ein Ansatz ist mit ThermiVa zum Beispiel die Behandlung mit Radiofrequenz. Durchblutung und Kollagenproduktion werden angeregt und sukzessive Vagina und Schamlippen aufgepolstert.

PDF-Download
PDF-Download icon

Dateiname: gala-nov2016-intimchirurgie.pdf
Dateigröße: 1,1 MB

Intimästhetik Alamouti Artikel

GRAZIA | November 2016

Selbstoptimierung

Was gestraffte Schamlippen für Ihr Liebesleben tun können

Aus den USA kommt ein neuer Trend für den Intim-Bereich: Die Vaginalaufspritzung mit Hyaluronsäure. Mit der neuen Methode können nicht nur asymmetrische Schamlippen korrigiert werden, sondern auch die Region des G-Punktes gezielt unterfüttert werden. Mit äußerst befriedigendem Resultat: Die Volumenzunahme führt zu gesteigerter Stimulation beim Sex.

PDF-Download
PDF-Download icon

Dateiname: selbstoptimierung-intimchirurgie.pdf
Dateigröße: 186 KB

Petra Intimchirurgie Darius Alamouti Artikel

petra | Oktober 2016

Trend Intimchirurgie

Endlich wird über das Thema Vaginalverjüngung offen gesprochen

...und neue non-invasive Methoden vorgestellt, die eine schwache Beckenbodenmuskulatur, schlaffe Schamlippen, Scheidentrockenheit oder einen zu kleinen G-Punkt behandeln können. Eine Möglichkeit ist die Unterspritzung des Gewebes mit Desirial – dem ersten zugelassenen Hyaluronsäure-Gel in Deutschland. Lesen Sie mehr in der aktuellen PETRA.

PDF-Download
PDF-Download icon

Dateiname: trend-intimchirurgie.pdf
Dateigröße: 381 KB

Gala Beileger Intimästhetik Alamouti

Gala| beauty MEDIZIN Beileger | September 2016

„Facelift“ für die Vagina

Intim-Ästhetik wird auch in Deutschland immer beliebter.

Während in den USA die Pre-Baby-Vagina den seither gehypten Pre-Baby-Belly schon abgelöst hat, steht die ästhetische Intim-Chirurgie in Deutschland zwar erst in den Startlöchern. Das aber mit erstaunlichen Erfolgen. Denn nicht nur die Ästhetik steht im Vordergrund. Auch medizinische Indikationen, wie Schmerzen, Scheidentrockenheit oder Libido-Verlust können behandelt werden. Wie genau und welche Mittel am effektivsten sind, lesen Sie hier...

Gala Beauty-medizin Intimästhetic Alamouti Artikel
Gala Beauty Beilage 2016

GALA Beauty | Mai 2016

Nicht nur ein Trend - Intim-Ästhetik

Ganzkörper-Schönheitskorrekturen ohne Skalpell

In der kosmetischen Chirurgie sind nicht-invasive Treatments wie Botox oder Unterspritzungen für ein frisches und junges Aussehen bereits Klinik-Alltag. Weniger bekannt, aber durchaus auf dem Sprung vom Geheimtipp zum It-Treatment,
sind neue Behandlungs-Techniken zur Verjüngung des Intimbereichs: Mit dem Radiofrequenzgerät ThermiVa oder der Aufpolsterung mit einem speziellen Hyalurongel lassen sich ein überdehnter Geburtskanal, Inkontinenz, Scheidentrockenheit oder sexuelle Probleme in den Griff bekommen sowie schlaffer werdende Schamlippen einfach und schmerzlos rekonstruieren. Für Frauen, denen seither nur mit größeren operativen Eingriffen zu helfen war, ein wahrer Lichtblick.

PDF-Download
PDF-Download icon

Dateiname: nicht-nur-ein-trend-intimaesthetic.pdf
Dateigröße: 1,3 MB

Noch Fragen?

Das ärztliche Experten-Team der Praxis-Clinic Dr. Alamouti beantwortet Ihnen gerne und individuell jede Ihrer Fragen in einem persönlichen ersten Beratungsgespräch.

Alamouti Google Plus icon
Alamouti Facebook icon
Alamouti Instagram Icon

Kontakt | Impressum  Language: DE | EN | RU | ZH | AR