Kontakt | Impressum  Language: DE | EN | RU | ZH | AR

Kontaktieren Sie uns:
Darius Alamouti
in der Haranni-Clinic
Schulstraße 30
44623 Herne

02323 - 94 68 110

Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.
Maximal 200 Zeichen insgesamt.
Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).
UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.
+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.
Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.

Ihr Standort: TV-Berichte » Fett »  Speck weg in der Mittagspause 

Speck weg in der Mittagspause | PRO 7 | taff

Beschreibung:

Nach der kalorienreichen Weihnachtszeit boomt das lukrative “Weg mit dem Speck-Geschäft“ und da lassen sich Chirurgen natürlich jede Menge einfallen. Zum Beispiel kann Fett jetzt Schockgefrostet werden. Zwei neue “Speck-weg-Methoden” im Test: Fat Freezing und Ultraschall. Ohne Spritze und Scalpell, keine OP und dennoch effektiv.Schnell und unkompliziert geht’s mit Fat Freezing, auch “Cool Sculpting” genannt. Das Fettgewebe wird dabei weggeeist und später vom Körper selbst abgebaut. Das Verfahren gilt als sehr sicher. Es hinterlässt höchstens ein paar blaue Flecken. Die schonende und nachhaltige Reduktion von Fettgewebe verspricht auch die Behandlung mit Ultraschall (Kryolipolyse). Beim Eindringen der Schallwellen in den Körper, platzen die Fettzellen einfach. Genau da liegt aber auch das Problem, erklärt Dr. Darius Alamouti, Schönheitschirurg aus Herne. Billige Ultraschallgeräte mit einer höheren Schalltiefe besiedeln den Markt und zerstören mitunter das Gewebe einzelner Organe. Er selbst nutzt das Verfahren mit einem CE-Zertifizierten Gerät und verspricht Sicherheit.Andrea und Michaela aus NRW treten den Test an. Sie sind genervt vom lästigen Hüftspeck und kämpfen schon seit Jahren dagegen an. Dr. Sattler, einer von zwei Anwendern in Deutschland, setzt Andrea den Kryolipolyse-Saugnapf auf die Haut und entzieht damit dem Fett die Wärme. Fettzellen sind kälteempfindlicher als andere, weshalb die Haut und das umliegende Gewebe verschont bleiben. Innerhalb der nächsten 2 Monate wird Andreas Fett vom eigenen Körper verstoffwechselt. Mit Erfolg: 3 Zentimeter hat sie an jeder Seite verloren. Michaela entscheidet sich während dessen für die Fettreduktion per Ultraschall bei Dr. Alamouti. Mit dem Ultraschallgerät fährt er über Andreas Hüften. 3 Behandlungen sind notwendig und das Speck ist weg. Zumindest 2 Zentimeter davon. Schäden haben die Beiden keine davongetragen und es hat funktioniert. Dennoch ist Vorsicht geboten mit Billigangeboten aus dem Internet.

Kontakt | Impressum  Language: DE | EN | RU | ZH | AR

Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.
Maximal 200 Zeichen insgesamt.
Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).
UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.
+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.
Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.

Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt auf:

Das Team von Dr. Darius Alamouti berät Sie gern.
Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin:

schriftlichpraxis@darius-alamouti.de
telefonisch02323 - 94 68 110
persönlichin der Haranni-Clinic
Schulstraße 30
44623 Herne

Erfahren Sie mehr über Dr. Darius Alamouti

Schnellkontakt-Formular