Kontaktieren Sie uns:
Privatärztliches Centrum
Dr. med. Darius Alamouti und Team
Historischer Nordbahnhof
Ostring 15 | 44787 Bochum

Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.
Maximal 200 Zeichen insgesamt.
Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).
UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.
+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.
Alle Suchbegriffe werden in Kleinschreibung umgewandelt.

Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.
Maximal 200 Zeichen insgesamt.
Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).
UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.
+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.
Alle Suchbegriffe werden in Kleinschreibung umgewandelt.

Schnellkontakt: 0234 - 911 76 80
Ihr Standort: Schönheitslexikon »  Schweiß 
Erstellt am: 12.06.2015
Zuletzt geändert am: 16.05.2022

Schweiß - Was ist das?

Ihr Körper funktioniert am besten, wenn seine Temperatur etwa 37°C beträgt. Wenn Ihr Körper heißer wird, mag Ihr Gehirn das nicht - es möchte, dass Ihr Körper kühl und komfortabel bleibt. Der Teil Ihres Gehirns, der die Temperatur steuert, der Hypothalamus genannt wird, sendet eine Nachricht an Ihren Körper und sagt ihm, dass er schwitzen soll. Schweißdrüsen beginnen zu schwitzen. Schweiß besteht fast vollständig aus Wasser, mit winzigen Mengen anderer Chemikalien wie Ammoniak, Harnstoff, Salzen und Zucker. Der Schweiß verlässt Ihre Haut durch winzige Löcher, die Poren genannt werden. Wenn der Schweiß auf die Luft trifft, lässt die Luft ihn verdunsten, das bedeutet, dass er sich von einer Flüssigkeit in einen Dampf verwandelt. Wenn der Schweiß von Ihrer Haut verdunstet, kühlen Sie sich ab. Schweiß ist ein großartiges Kühlsystem, aber wenn Sie an einem heißen Tag oder nach dem Sport viel schwitzen, könnten Sie zu viel Wasser durch Ihre Haut verlieren. Dann müssen Sie Flüssigkeit zurück in Ihren Körper geben, indem Sie viel Wasser trinken, damit Sie nicht dehydriert werden.

Warum riecht Schweiß?

Schweiß allein riecht nicht. Es sind die Bakterien, die auf Ihrer Haut leben, die sich mit dem Schweiß vermischen und ihr einen stinkenden Geruch verleihen. Und wenn Sie die Pubertät erreichen, beeinflussen spezielle Hormone die Drüsen in Ihren Achselhöhlen. diese Drüsen machen Schweiß, der wirklich riechen kann. Glücklicherweise kann regelmäßiges Waschen mit Wasser und Seife in der Regel stinkenden Schweiß unter Kontrolle halten. Viele Jugendliche und Erwachsene finden auch, dass das Tragen von Deodorant oder Antitranspirant hilft. Machen Sie sich also keine Sorgen um ein wenig Schweiß - es ist völlig normal und jeder schwitzt. Manchmal kann zu viel Schwitzen ein Zeichen dafür sein, dass etwas im Körper nicht stimmt, aber das ist bei Kindern selten. Wenn Sie mehr Schweiß bemerken, ist dies normalerweise nur ein Zeichen dafür, dass es an der Zeit ist, eine Dusche zu nehmen. Aber wenn Sie denken, dass Sie ein Schweißproblem haben, sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber.

Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt auf:

Das Team von Dr. Darius Alamouti berät Sie gern.
Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin:

schriftlichpraxis@darius-alamouti.de
telefonisch0234 - 911 76 80
persönlichim Historischer Nordbahnhof | Ostring 15 | 44787 Bochum

Erfahren Sie mehr über Dr. Darius Alamouti

Schnellkontakt-Formular

Schnellkontakt Spalte 1
Schnellkontakt Spalte 2
Schnellkontakt Spalte 3
Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.