Kontaktieren Sie uns:
Privatärztliches Centrum
Dr. med. Darius Alamouti und Team
Historischer Nordbahnhof
Ostring 15 | 44787 Bochum

Regeln

Only words with 2 or more characters are accepted
Max 200 chars total
Space is used to split words, "" can be used to search for a whole string (not indexed search then)
AND, OR and NOT are prefix words, overruling the default operator
+/|/- equals AND, OR and NOT as operators.
All search words are converted to lowercase.

Regeln

Only words with 2 or more characters are accepted
Max 200 chars total
Space is used to split words, "" can be used to search for a whole string (not indexed search then)
AND, OR and NOT are prefix words, overruling the default operator
+/|/- equals AND, OR and NOT as operators.
All search words are converted to lowercase.

Schnellkontakt: 0234 - 911 76 80
Ihr Standort: Schönheitslexikon »  Geschlechtsorgan männlich 

Geschlechtsorgan männlich – Aufbau und Funktion

Hoden

Die Fortpflanzungsorgane des Mannes, die Hoden, werden von Natur aus außerhalb des Körpers platziert. Dies steht im Gegensatz zu den Fortpflanzungsorganen der Frau, Gebärmutter und Eierstöcke, die sich in der Bauchhöhle befinden. Die Hoden befinden sich im Kugelsack, in professioneller Hinsicht Scrotum genannt.
In Kugeln oder Hoden wird der Samen (Spermatozoen) produziert. Das männliche Hormon Testosteron wird auch in den Hoden produziert. Da die Samenproduktion bei einer niedrigeren Temperatur besser ist als bei Körpertemperatur, fallen die Kugeln in jungen Jahren und hängen an ihrem Gefäßstamm mit dem Samenführer (vas deferens) außerhalb des Körpers im Kugelsack oder Hodensack. Mittels eines subkutanen Muskels kann der Hodensack je nach Außentemperatur schwach und fest sein, so dass die Hoden kühler bzw. wärmer gehalten werden können. So fungiert der Kugelsack tatsächlich als Thermostat für die Hoden.

Nebenhoden

Im Hoden werden die Spermien produziert. Dieser Produktionsprozess dauert etwa sechs Wochen. Die Produktionskanäle kommen im Nebenhoden heraus. Der Nebenhoden, oder Epididymis, besteht aus nur einem, meterlangen sehr dünnen und heftig verzerrten Rohr, das sich schließlich zum Samenführer macht. Der Samenführer geht durch die Leistengegend hinauf, tritt durch den Leistenkanal in die Bauchhöhle ein und tritt in die Prostata ein.

Prostata

Die Prostata erzeugt die Samenflüssigkeit, voll von energetischen Zuckern und Proteinen, um das Sperma auf ihrem Weg zur Eizelle zu beleben. Beim Orgasmus werden Spermien mit einer Menge Flüssigkeit aus der Prostata in die Harnröhre injiziert.

Penis

Es gibt viel über den Penis zu erzählen. Er besteht aus der Haut, der Vorhaut mit dem Zügel, der Oberseite oder dem Frenulum, den Quellkörpern mit einem festen Bindegewebsschaft um sie herum, der Harnröhre, der Eichel mit der Öffnung der Harnröhre. Und all diese Teile können Krankheiten und Beschwerden verusachen. Suchen Sie deshalb regelmäßig einen Urologen auf und lassen Sie sich untersuchen.
 

Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt auf:

Das Team von Dr. Darius Alamouti berät Sie gern.
Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin:

schriftlichpraxis@darius-alamouti.de
telefonisch0234 - 911 76 80
persönlichim Historischer Nordbahnhof | Ostring 15 | 44787 Bochum

Erfahren Sie mehr über Dr. Darius Alamouti

Schnellkontakt-Formular

Schnellkontakt Spalte 1
Schnellkontakt Spalte 2
Schnellkontakt Spalte 3
Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.