Kontaktieren Sie uns:
Darius Alamouti
in der Haranni-Clinic
Schulstraße 30
44623 Herne

02323 - 94 68 110

Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.
Maximal 200 Zeichen insgesamt.
Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).
UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.
+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.
Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.

Ihr Standort: Schönheitslexikon » m »  Macrolane™ 

Die Firma Galderma/Q-MED hat in einer Pressemitteilung und Stellungnahme vom 17.4.2012 offiziell bekannt gegeben, die Indikation zur Brustaugmentation vorübergehend aus der Zulassung von Macrolane zurückzunehmen. Gründe für die Aussetzung der Brustindikation, so das Unternehmen, ist die Uneinigkeit der Radiologen bezüglich des Vorgehens bei der Untersuchung von mit Macrolane behandelten Brustpatientinnen. Die Behandlung der Brust wird daher nicht mehr empfohlen und auch nicht mehr von Seiten des Unternehmens an die Ärzteschaft unterstützt, bis eine Einigung über die Bewertung erzielt wird. Eine weitere Verwendung von Macrolane zur Brustaugmentation wäre nach der Aussetzung der Zulassung ein off-label-use und sollte mit der Haftpflichtversicherung abgeklärt werden.

Macrolane™

Macrolane™ - Hyaluronsäure als Basis zur Körperoberflächen-Konturierung

Das neue Produkt Macrolane™ wird in einer nicht-operativen Anti-Falten-Behandlung zur Volumen-Rekonstruktion und zur Körperkonturierung eingesetzt. Ebenso findet Macrolane™ Anwendung beim Ausgleichen von Hautoberflächenunebenheiten oder eingesunkenen Narben. Die Behandlung mit Macrolane™ wird stationär unter örtlicher Betäubung vorgenommen und dauert zwischen 30 und 90 Minuten. Eine Behandlung mit Macrolane™ hinterlässt keine Narben und der Patient kann im direkten Anschluss an die Behandlung wieder nach Hause und seinen normalen Tagesablauf wieder aufnehmen.

Was genau ist Macrolane™?

Die Basis von Macorlane™ bildet die patentierte NASHA™-Technologie zur Herstellung einer stabilisierten und nichtanimalischen Hyaluronsäure. Die so hergestellte Hyaluronsäure ist sehr gut verträglich, da sie der im menschlichen Körper vorhandenen sehr ähnlich ist.
Macrolane™ wird in zwei Variationen angeboten, als Macrolane VRF20 und Macrolane VRF30. Macrolane VRF20 bewirkt eine stärkere Hebekapazität im Gewebe, Macrolane VRF30 eine geringere. So kann noch gezielter auf spezielle Patientenbedürfnisse eingegangen werden.
Seit 10 Jahren ist die Anwendung von Macrolane™ in zahlreichen Anwendungen und klinischen Studien erprobt und ausführlich dokumentiert worden.

Die Behandlung mit Macrolane™

Unter lokaler Betäubung wird mittels einer Spezialspritze Macrolane™ in das Fettgewebe der Unterhaut (Subkutis) gespritzt. Es bleiben keine Narben zurück und das Ergebnis ist direkt sichtbar.

Im Anschluss an eine Behandlung mit Macrolane™ kann es zu kurzweiligen Hautreaktionen wie Schwellungen, Juckreiz, Rötung und Druckempfindlichkeit kommen. Körperliche Belastungen wie Sport oder zu hoher Druck auf die behandelte Stelle sollten in den ersten Wochen ebenso vermieden werden wie zu hohe bzw. niedrige Temperaturen.

Einsatzgebiete von Macrolane™

Vorwiegend wird Macrolane™ zur Volumenwiederhestellung bzw. Körperkonturierung in folgenden Köperregionen eingesetzt:

  • Brust
  • Waden
  • Gesäß
  • Volumendefekte in der Hautoberfläche bspw. nach einer Liposuktion
  • Konturierung der männlichen Brust

In aktuellen Studien wird die Auswirkung einer Vergrößerung bzw. Konturierung der weiblichen Brust mittels Macrolane™ in Hinsicht auf Nebenwirkungen im Brustgewebe und Durchführung von Mammografien untersucht. Die ersten Ergebnisse bescheinigen keine Beeinträchtigung einer Röntgenuntersuchung.

Die Vorteile von Macrolane™ gegenüber einer chirurgischen Operation

5 Gründe sich gegen einen chirurgischen Eingriff zu entscheiden: 5 Gründe um sich für eine Behandlung mit Macrolane zu entscheiden:
  1. Risiko durch Vollnarkose
  2. Narben
  3. Generelles Risiko eines chirurgischen Eingriffs
  4. Klinikaufenthalt notwendig, Erholungszeiten müssen eingehalten werden
  5. "Unnatürliche" Substanzen im Körper (bspw. Silikon)
 
  1. Lokale Betäubung
  2. Minimal-invasives Verfahren
  3. Nicht-chirugische Prozedur
  4. Kein Klinikaufenthalt notwendig, kurze Erholungszeiten
  5. Macrolane™ besteht aus Hyaluronsäure, einem natürlichen Bestandteil der Haut

 

Häufige Fragen zur Behandlung mit Macrolane™

Was ist Macrolane™
Macrolnae™ besteht aus Hyaluronsäure, die mittels NASHA™-Technologie hergestellt wird.

Was ist NASHA™
NASHA™ ist ein Hyaluronsäure enthaltenes Gel welches biotechnologisch hergestellt und ein speziellen Prozess unterzogen wurde. Dadurch wird eine Stabilisierung von ca. 1% der Hyaluronsäre erreicht, was eine dreidimensionale Formbarkeit ermöglicht, ohne die natürliche chemische Struktur zu beeinträchtigen.

Welche Köperregionen lassen sich mit Macrolane™ behandeln?
Die häufigsten Anwendungen sind die Formung der Gesäßrundungen, die Konturierung der Waden, eine Augmentation (Vergrößerung) der Brust aber auch die Beseitigung von Hautoberflächenunebenheiten oder der Ausgleich von eingesunkenen Narben.

Ist Macrolane™ für eine Behandlung im Gesicht verwendbar?
Nein, da Macrolane™ speziell für die Anwendung am Köper entwickelt wurde.
Für Anwendungen im Gesicht werden Produkte wie Restylan® verwendet.

Hat Macrolane™ Auswirkungen auf das Brustgewebe bzw. eine Mammografie?
In aktuellen Studien wird die Auswirkung einer Vergrößerung bzw. Konturierung der weiblichen Brust mittels Macrolane™ in Hinsicht auf Nebenwirkungen im Brustgewebe und Durchführung von Mammografien untersucht. Die ersten Ergebnisse bescheinigen keine Beeinträchtigung einer Röntgenuntersuchung.

Wie läuft eine Behandlung mit Marcolane™ ab?
Unter örtlicher Betäubung kann die Behandlung in einem sauberen Behandlungsraum, wie bei anderen kleinen chirurgischen Eingriffen, durchgeführt werden. Je ja Körperregion und Menge an Marcolane™ dauert der Eingriff in der Regel zwischen 30 und 90 Minuten.

Wie verhalte ich mich nach der Behandlung mit Macrolane™?
Im Anschluss an eine Behandlung mit Macrolane™ kann es zu kurzweiligen Hautreaktionen wie Schwellungen, Juckreiz, Rötung und Druckempfindlichkeit kommen. Körperliche Belastungen wie Sport oder zu hoher Druck auf die behandelte Stelle sollten in den ersten Wochen ebenso vermieden werden wie zu hohe bzw. niedrige Temperaturen.

Wie lange hät der Effekt einer Macrolane™-Behandlung an?
In der Regel ist der Effekt mindestens ein Jahr zu sehen, darüber hinaus beinhalten die meisten Behandlungsprogramme eine Touch-up Behandlung, dies soll ein optimales Resultat gewährleisten.

Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.
Maximal 200 Zeichen insgesamt.
Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).
UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.
+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.
Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.

Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt auf:

Das Team von Dr. Darius Alamouti berät Sie gern.
Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin:

schriftlichpraxis@darius-alamouti.de
telefonisch02323 - 94 68 110
persönlichin der Haranni-Clinic
Schulstraße 30
44623 Herne

Erfahren Sie mehr über Dr. Darius Alamouti

Schnellkontakt-Formular