Kontaktieren Sie uns:
Darius Alamouti
in der Haranni-Clinic
Schulstraße 30
44623 Herne

02323 - 94 68 110

Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.
Maximal 200 Zeichen insgesamt.
Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).
UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.
+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.
Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.

Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.
Maximal 200 Zeichen insgesamt.
Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).
UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.
+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.
Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.

Ihr Standort: Behandlungen » Brust »  Ambulante Behandlung minimal-invasiv 

Minimal-invasive, ambulante Behandlungen in örtlicher Betäubung

Heute wünschen sich viele Menschen bei ästhetischen Eingriffen vor allem Sicherheit und Komfort. Die Brustvergrößerung ist – so wie wir sie durchführen – ein schonender, minimalinvasiver Eingriff. Zusätzlich zu der Sicherheit, die Sie durch unsere zwei Ärzte im OP-Saal bekommen, erlangen Sie weitere Sicherheit durch den Wegfall einer Narkose. Die Brustvergrößerung ohne Narkose birgt so viele Vorteile.

  • Weniger Schmerzen:
    Die eingebrachten Betäubungsmittel wirken bis zu 18 Stunden – also deutlich länger als der Eingriff dauert. Dadurch brauchen Sie nachher kaum Schmerzmittel.

  • Weniger Blutung:
    Durch beigefügte Medikamente ziehen sich die Gefäße zusammen und es kommt seltener zu Blutungen während und nach der Operation. Auch die postoperative Bildung von Blutergüssen und Nachblutungen ist gering. Weniger hiervon bedeutet auch weniger Schwellung und weniger Schmerzen in den Tagen nach der Operation.

  • Hautdehnung:
    Ihre Brust soll ein Volumen aufnehmen. Dafür muss Ihre Haut nachgeben. Um der Haut dies zu erleichtern, füllen wir die Brust mit dem gleichen Volumen auf, das sie sich ausgesucht haben. Dadurch kann Ihre Haut sich schon vorbereiten.

  • Kontrolle der Implantatwahl:
    Ihre Brust entscheidet, ob sie ein höher aufbauendes („projizierendes“) oder ein flacheres Kissen benötigt. Nachdem wir das spätere Volumen mit der Lösung imitiert haben, können wir umso besser erkennen, welches Implantat Ihre Brust braucht.

  • Bessere Mobilisierbarkeit:
    Da Sie nicht betäubt sind, sondern lediglich eine Beruhigungstablette bekommen, sind Sie nach der Operation rasch wieder imstande, sich selbständig zu bewegen. Die meisten Patientinnen verlassen die Praxis etwa zwei Stunden nach der Behandlung. Dadurch sinkt auch die Thrombosegefahr auf Normalniveau. 

Die Brustvergrößerung ohne Narkose lässt sich sowohl mit kochsalz- als auch mit Silikongel gefüllten Implantaten durchführen.

Auf Wunsch bieten wir selbstverständlich auch alle Eingriffe in Vollnarkose an!

Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt auf:

Das Team von Dr. Darius Alamouti berät Sie gern.
Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin:

schriftlichpraxis@darius-alamouti.de
telefonisch02323 - 94 68 110
persönlichin der Haranni-Clinic
Schulstraße 30
44623 Herne

Erfahren Sie mehr über Dr. Darius Alamouti

Schnellkontakt-Formular