Alamouti Google Plus icon
Alamouti Facebook icon
Alamouti Instagram Icon

Kontakt | Impressum  Language: DE | EN | RU

Kontaktieren Sie uns:
Darius Alamouti
in der Haranni-Clinic
Schulstraße 30
44623 Herne

Telefonnummer Darius Alamouti

02323 - 94 68 110

Top 3 Beauty-OP’s | PRO 7 | taff

Sendung vom 06.03.2014 | 17:00 Uhr

Beschreibung:

Große Brüste, schmale Taille und kleine Stupsnase sind Deutschlands Schönheitsideale. Die beliebtesten Beauty OP’s sind heute keine aufwendigen chirurgischen Eingriffe mehr. Sarah, Carolin und Svenja aus NRW wagen den “Schritt zum Schnitt” in der Schönheitspraxis von Darius Alamouti, der die innovativen, minimalinvasiven und deutlich risikoärmeren OP’s “to go” anbietet.

Die Fettabsaugung via Kanüle bleibt eine der beliebtesten Schnell-OP’s. Vor allem nachdem sich das wirksame verringern der Problemzonen jetzt durch Fetttransfer, mit der Erweiterung an anderer Stelle, verbinden lässt. Wie bei Svenja, die sich schmale Hüften und größere Brüste wünscht. Unproblematisch, da statt fremder Substanzen körpereigenes Material (Eigenfett) verwendet wird. Die OP findet unter örtlicher Betäubung statt. Deutschland ist, was die OP Standards betrifft übrigens weit vorne. Was in anderen Ländern schnell den Markt passiert, wird hier erst sorgsam geprüft. Die Sicherheit steigt enorm, doch ganz ohne Risiko geht es auch hier nicht. Svenja jedenfalls ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Zwei Jahre wird es halten, dann baut sich ein Teil des Fettes in der Brust wieder ab. Auch die Nasenkorrektur zählt weiterhin zu den beliebtesten Schönheits OP’s und auch hier geht es mittlerweile unblutiger zu, als in der Vergangenheit. Sarah macht es vor. Ihre Nase wird dabei nur leicht geraspelt. Weil die OP von innen durchgeführt wird, gibt es keine schwer heilenden großen Wundflächen. Nach der Kurznarkose ist Sarah schnell wieder fit. Vom Ergebnis ist sie absolut überzeugt, vor allem weil es keine äußeren Narben gibt. Platz 1 der beliebtesten Schönheits- OP’s ist in Deutschland die reine Brustvergrösserung mit Kochsalzimplantaten als ungefährliche Alternative zu Silikonimplantaten. Carolin freut sich schon auf ihr B-Körbchen. Bei lokaler Betäubung wird ihr ein Kissen in die Brust geführt, in welches dann die gewünschte Menge Kochsalzlösung gefüllt wird. Die Schnittverletzung bleibt durch dieses Vorgehen klein und auch Carolin kann die Praxis nach der OP sofort wieder verlassen.

Alamouti Google Plus icon
Alamouti Facebook icon
Alamouti Instagram Icon

Kontakt | Impressum  Language: DE | EN | RU