Alamouti Google Plus icon
Alamouti Facebook icon
Alamouti Instagram Icon

Kontakt | Impressum  Language: DE | EN | RU | ZH | AR

Kontaktieren Sie uns:
Darius Alamouti
in der Haranni-Clinic
Schulstraße 30
44623 Herne

Telefonnummer Darius Alamouti

02323 - 94 68 110

Ihr Standort: Behandlungen » Fettabsaugen »  Fettabsaugen an den Oberarmen 
Darius Alamouti Behandlung Liposuktion Oberarme

Das Winken den Händen überlassen – straffe Oberarme statt „Winkeärmchen“

Feste, schlanke Arme stehen für Attraktivität und Jugendlichkeit. Doch die meisten Frauen entdecken an sich selbst leider irgendwann hängende Haut an den Oberarmen. Nach einer starken Gewichtsabnahme oder auch einfach mit zunehmendem Alter lockert sich die besonders zarte und dünne Haut an der Arminnenseite. Hormonelle Veränderungen sorgen darüber hinaus oft für eine unwillkommene Fetteinlagerung an dieser Stelle, welche selbst mit regelmäßigem Fitness- und Hanteltraining meist nicht zu bekämpfen ist.
Wer die so genannten „Winkeärmchen“ beseitigen wollte, musste sich bisher einer Operation unterziehen und diese war in der Regel immer mit unschönen Narben verbunden. Viele Patienten wissen jedoch gar nicht, dass ihnen in der Haranni-Clinic Aesthetic & Skin von Dr. Darius Alamouti eine deutlich modernere und vor allem so gut wie narbenfreie Liposuktion zur Verfügung steht, die sie effizient und makellos von überschüssiger Haut und überflüssigem Fett befreit.

Fettabsaugung an den Oberarmen

So manch informierter Patient wird im Internet vielleicht schon über kompliziert klingende Begriffe wie Tumeszenz-Lokalanästhesie-Technik, Vibrationslipektomie oder auch den englischen Begriff „power assisted liposuction“ gestolpert sein. Hinter dieser kühlen, recht chirurgisch klingenden Terminologie verbirgt sich jedoch ein faszinierend schmerzarmes und in seinen Ergebnissen einfach erstaunliches Verfahren, das schlaffe Haut, Operationen und Narben der Vergangenheit angehören lässt.
In der Haranni-Clinic „Aesthetic & Skin“ von Dr. Darius Alamouti wird ein besonderer Schwerpunkt auf die Symmetrie gesetzt. Ein gleichmäßiges Ergebnis auf beiden Seiten zu erreichen, ist der wichtigste Aspekt der Fettabsaugung, die im Fachjargon Liposuktion genannt wird.

Die Tumeszenz-Lokalanästhesie

Im ersten Schritt macht sich das Team der Haranni-Clinic um Dr. Darius Alamouti die hochmoderne Tumeszenz-Lokalanästhesie-Technik zunutze. Dieses Verfahren sorgt insbesondere für einen schmerzfreien Ablauf, sodass der Patient grundsätzlich nur örtlich betäubt werden muss. Sofern nach dem ärztlichen Vorgespräch im Hinblick auf frühere bzw. bestehende Krankheiten, erfolglose Therapien etc. keine Bedenken vorliegen, geht es dem unschönen Fett, den Dellen und der überschüssigen Haut zunächst mit einer großen Ladung Flüssigkeit an den Kragen. Ganz ohne Hautschnitte und daher mit nur minimalstem Verletzungsrisiko von Blutgefäßen und Nerven werden viele hauchfeine, lange Nadeln in das Unterhautgewebe der Oberarme eingeführt. Bei dieser Art von Fettabsaugung werden große Mengen einer verdünnten Lösung eingespritzt, welche die Oberarme gleichmäßig auffüllt und betäubt. Dank der Tumeszenz-Lokalanästhesie werden jedoch nicht nur Blutungen und Schwellungen während des Eingriffs drastisch vermindert. Im Vergleich zur bisherigen Operation ist dieses Liposuktions-Verfahren der Haranni-Clinic „Aesthetic & Skin“ so viel schonender, dass die meisten Patienten sogar schon nach 1-2 Tagen ihre alltäglichen Aktivitäten wieder aufnehmen können.


Die Vibrationslipektomie bzw. „Power Assisted Liposuction“

In der Haranni-Clinic von Dr. Darius Alamouti wird nach der Tumeszenz-Lokalanästhesie eine vibrierende Kanüle ins betäubte Unterhautfettgewebe eingeführt, welche die überschüssigen Fettzellen aus dem Gewebe löst. Bemerkenswert bei dieser Art der Fettabsaugung ist die Besonderheit der Kanüle: Sie besteht aus vielen kleinen Löchern, durch die das Fett gleichmäßig abgesaugt und die Haut schnell gestrafft werden kann. Auch bei diesem Verfahren von Dr. Darius Alamouti und Team werden nur sehr kleine Hautschnitte benötigt, die später nahezu unsichtbar sind. Große Hämatome treten nach der Vibrationslipektomie nur sehr selten auf. Die meisten Patienten verlassen die Praxis schon kurz nach dem Eingriff. Sollte es wider Erwarten mal zu einer Infektion oder Schmerzen kommen, können diese mit einem speziellen Medikament sofort entsprechend behandelt werden.

Nach der Fettabsaugung an den Oberarmen

Nach der Liposuktion mittels Tumeszenz-Lokalanästhesie und Vibrationslipektomie wird die behandelte Region „getaped“ bzw. bandagiert. Eine separate Armstraffung ist in der Haranni-Clinic „Aesthetic & Skin“ von Dr. Darius Alamouti nicht notwendig. Das Tape auf den behandelten Regionen unterstützt die gewünschte Ausformung sowie die Heilung des behandelten Gewebes. Der Patient kann den Heilungsprozess aktiv unterstützen, indem er direkte UV-Strahlung meidet, solange die kleinen Einstichstellen noch gerötet sind und für ca. 4-6 Wochen nach der Behandlung ein Mieder trägt. Auch ein Urlaub ist erst nach ca. sechs Wochen empfehlenswert. Je nach Befund können sportliche Aktivitäten immerhin nach bereits 2-3 Wochen wieder aufgenommen werden, doch der größte Bonus ist sicherlich, dass einmal abgesaugte Fettzellen nicht mehr nachwachsen können. Um das harmonische und schöne Ergebnis langfristig zu erhalten, empfiehlt sich selbstverständlich eine ausgewogene, gesunde Ernährungsweise.


Die alternative Thermage-Behandlung

Wie immer gibt es Ausnahmen von der Regel – so auch bei der Straffung der Oberarme. Während viele Patienten mit einer ungewünschten Fetteinlagerung an dieser Stellen zu kämpfen haben, gibt es natürlich auch Patienten, deren Haut zwar altersbedingt oder nach einer Gewichtsabnahme schlaff ist. Doch nicht immer liegt gleichzeitig ein Fettüberschuss vor, bei dem sich eine Liposuktion eignet oder überhaupt durchführbar ist.
In der Haranni-Clinic „Aesthetic & Skin“ von Dr. Darius Alamouti wird jedoch auch die schlaffe Haut an zierlichen Oberarmen gestrafft. Die Thermage ist eine Hautstraffung per sensationeller Radiofrequenztechnologie, welche die Kollagenbildung anregt und die Haut deutlich glättet. Beim Thermage-Verfahren werden Wärmeimpulse in die tiefsten Hautschichten gegeben, während die Hautoberfläche konstant gekühlt wird, um eventuelle Schädigungen zu vermeiden. Die Thermage kann bei allen Hauttypen problemlos angewendet werden und gehört zu den sichersten Hautstraffungsverfahren unserer Zeit. Dieses schmerzfreie, nicht-invasive Verfahren der Haranni-Clinic „Aesthetic & Skin“ umfasst nicht nur die Straffung an den Oberarmen, sondern ist in seiner bemerkenswert schonenden Beschaffenheit auch ideal für die Behandlung von schlaffen Gesichtspartien, Krähenfüßen, Tränensäcken, Cellulite, faltigen Händen sowie der Bauchpartie. Die durch die intensive Wärme der Thermage angekurbelte Kollagenproduktion strafft das Gewebe auf natürliche Weise und verleiht der Haut jugendliche Elastizität.

Alamouti Google Plus icon
Alamouti Facebook icon
Alamouti Instagram Icon

Kontakt | Impressum  Language: DE | EN | RU | ZH | AR